Recruitment unter dem Einfluss des Corona-Virus

Die Reichweite und Auswirkungen der Corona-Virus Verbreitung hat Ausmaße angenommen, die noch vor wenigen Wochen undenkbar erschienen. Quasi jede Person und jede Organisation ist damit beschäftigt, den Einfluss auf die eigenen Bereiche abzuschätzen.

Was der Corona-Virus / Covid-19 für Ihr Recruitment aus unserer Sicht bedeutet, das lesen Sie hier ...

Wohin geht die Corona - Virus Reise?

Diese Frage können wir leider nicht beantworten, weil wir die genaue Antwort selbst nicht kennen. Wir können nur versuchen, die Folgen für unseren Leistungsbereich als RPO Recruitment Process Outsourcingpartner abzuschätzen und Überlegungen anzustellen, wie wir Sie, unsere Kunden und Partner, unterstützen können.

Annahmen zur Ist-Situation

  • Die Krise dauert länger an, Betriebsstätten und Büros werden vorübergehend geschlossen. Mitarbeiter werden ins Home-Office geschickt.
  • Vom Home-Office aus können nur Teile der betrieblichen Prozesse bearbeitet werden. Der Zugriff auf betriebliche Datenressourcen ist eingeschränkt.
  • Prozesse in der Personalabteilung, darunter auch das Recruitment, stocken oder verzögern sich erheblich. Abstimmungen teamintern werden schwierig.
  • Die Suche nach geigneten Mitarbeiter ist weiterhin eine strategisch wichtige Aufgabe, der nachgegangen werden soll und muss.

In den meisten Betrieben und Organisationen sind Mitarbeiter weder technisch noch mental darauf vorbereitet, Ihre Aufgaben ad hoc im HomeOffice zu erledigen. Eine full-time Anwesenheit war immer gelebte Praxis.

Was ist zu tun?

Outsourcing ist ein naheliegendes Stichwort. Wenn die eigene Unternehmung ihren Recruitment-Aufgaben nicht oder nur teilweise nachkommen kann, ist ein HR-Partner gefragt, der das Ziel sicherstellen und die Prozesse abbilden kann: Immer die besten Mitarbeiter für das eigene Unternehmen zu gewinnen, zu binden und somit die Unternehmensentwicklung nachhaltig abzusichern. Dazu gehört insbesondere auch in Zeiten wie diesen, temporäre Kräfte zu gewinnen, die kurzfristig Lücken schließen und den Betriebsprozess absichern.

Wie kann FEL helfen?

Schon heute ist die Arbeit aus dem HomeOffice für FEL Mitarbeiter gängige Praxis. FEL als RPO Recruitment Prozess Outsourcingpartner hat schon lange sämtliche Prozesse im Team so aufgeteilt, dass Mitarbeiter alle Arbeiten von zuhause durchführen können.  Sie greifen mit ihren Notebooks auf die im Rechenzentrum befindlichen Stellenaussschreibungs- und Bewerbungsmanagementsysteme zu, kommunizieren schriftlich, telefonisch und per Video über MS Sharepoint, MS Teams, E-Mails und Skype mit allen Prozessbeteiligten. Über eine IP Telefonanlage ist jede/r Mitarbeiter*in unabhängig vom Aufenthaltsort unter der bekannten Durchwahlnummer erreichbar.

Damit stellt FEL auch in Zeiten des Corona-Viruses sicher, dass alle

  • Auftragsannahmen,
  • Ausschreibungsprozesse,
  • Kunden- und Bewerberdialoge,
  • Bewerberhotline,
  • Online-Assessments und Videointerviews,
  • sowie sämtliche Statistik- und Reportingdienste

sicher gemanaged und durchgeführt werden. Das gilt auch für den Fall, wenn das FEL Büro einmal geschlossen bleiben sollte oder müsste.

 

Was haben Sie davon?

  1. Prozesssicherheit
    Wir können mit dem Team kurzfristig einspringen und Ihre Recruitment-Leistung sicherstellen bzw. ausbauen, selbst wenn betriebsinterne Ressourcen ausfallen.

  2. Chancen
    Mit unserem Know-How und dem wahrscheinlichen Szenario, dass in nächster Zeit immer mehr Firmen, Behörden und Organisationen vorübergehend ihre Pforten schließen, werden mehr Menschen zuhause sein. Dort können sie z.B. via Targetingmaßnahmen angesprochen und auf eine neue Stelle hingewiesen werden. Das führt zu höheren Kontaktraten und in der Folge zu mehr Bewerbungen.

  3. Nachhaltigkeit
    Sie erhalten eine Professionalisierung Ihres Recruitments mit Nachhaltigkeitseffekt für die Zukunft Ihres Unternehmens.

 

Wie lange dauert eine Umstellung

Das geht innerhalb von Tagen, unabhängig davon, ob Sie ein eigenes Bewerbungsmanagementsystem betreiben oder auf unser System aufsatteln wollen. Ein persönliches Treffen ist dafür nicht zwingend notwendig. Das Verfahren wird über Online-Meetings besprochen, eingephast und dann gemanaged.

Unsere Hotline erreichen Sie unter 0431 64 775 - 50

-----------------

Wenn Sie mehr über unsere Dienstleistungen, die Herausforderungen der Personalrecruitierung erfahren möchten und wie Sie in Zusammenarbeit mit uns profitieren können, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Wir informieren Sie stets transparent aus erster Hand.