Schnell-Kontakt

Smart City meets Smart Recruitment

Smart City Recruitment
https://smart-city-recruitment.de

Der öffentliche Sektor braucht das richtige Personal
für effiziente Verwaltungen mit einem Blick auf die Zukunft. Dafür bedarf es qualifizierter und stets motivierter Mitarbeiter, die die vielschichtigen Herausforderungen meistern.

Im Wettbewerb mit der freien Wirtschaft um genau dieses Personal gilt es daher, die besten Methoden und Werkzeuge zu nutzen um sie anzusprechen, die Vorteile für Arbeitnehmer in der öffentlichen Verwaltung herauszustellen und somit die richtigen Kandidaten von einer Anstellung zu überzeugen.

 

Die Idee

Entstanden aus Diskussionen im Arbeitskreis "Smart City" von The Bay Areas e.V. haben wir das Themenumfeld analysiert und ein Konzept entwickelt, wie wir unsere Dienstleistungen nutzbringend für öffentliche Auftraggeber einbringen können. Wir wollen unser Know-how über komplexe Prozesse im Recruitment mit Kommunen und öffentlichen Auftraggebern teilen. Wir wollen helfen, Prozesse zu verbessern, Kosten zu senken und Besetzungszeiten zu verringern.

 

Die Basis

Seit über 20 Jahren unterstützen wir die Personalgewinnung unserer Kunden. Als Experten für RPO Recruitment Process Outsourcing betreuen wir den kompletten Recruiting-Prozess von Unternehmen und Organisationen aller Branchen und Größen. Spezialisierte Teams übernehmen sämtliche Aufgaben von der Erstellung optimierter Stellenanzeigen über Active Sourcing, Online Marketing oder dem Bewerbungshandling, der Selektion und Auswahl der richtigen Kandidaten bis zur Analyse der damit verbundenen Daten, um die Prozesse immer weiter nach vorne zu entwickeln.

Erfahrungen aus der Arbeit mit öffentlichen Arbeitgebern haben gezeigt, dass viele Methoden des Recruitngs 1:1 aus der Wirtschaft auf Strukturen des öffentlichen Sektors übertragen werden können. Dennoch gibt es Unterschiede, die z.B. die Akzeptanz der Maßnahmen betreffen und damit erheblichen Einfluss auf die Wirkung haben.

 

Smart Recruitment - Definition

Zusammengefasst heißt Smart Recruitment, alle bewährten Maßnahmen aus z.B. Recruitment Process Outsourcing Partnerschaften anzuwenden und zusätzlich weitere Aspekte einzubringen. Dazu gehören

  1. Übergreifendes Denken und mit anderen Kommunen gemeinsame IT-Tools für Bewerbungsmanagement nutzen.
    Das spart viel Zeit und Geld, da nicht jede Einheit große Mittel für Anschaffung, Wartung und  Administration aufbringen muss. Ein „mandantenfähiges System“ steht für alle zur Verfügung und lässt trotzdem Individualität zu.
    Wenn bereits ein System im Einsatz ist, kein Problem: Wir können vorhandene IT-Systeme mit unserem verknüpfen und mit hoch effektiven Tools nochmals verbessern.

  2. Einen gemeinsamen Talentpool schaffen und nutzen (z.B. auf Länderebene)
    Ein gemeinsamer Talentpool ist DIE ideale Möglichkeit zur schnellen Besetzung offener Stelle, sofern sich bereits geeignete Kandidaten in der Nachbargemeinde für eine ähnliche Stelle beworben haben und dort abgelehnt wurden. Dem Verwaltungsfachangestellten als Bewerber ist es oft nicht wichtig, ob er in Eutin oder in Rendsburg eine Stelle antreten kann. Das gilt auch für Mitarbeiter von Gesundheitsämter.

  3. Schulung und Weiterbildung forcieren
    Wenn ein gemeinsamer Recruiting-Standard genutzt wird, dann wird die Verständigung mit Kollegen aus den Nachbargemeinden einfach. Gemeinsame Schulungen senken die Kosten und schaffen Klarheit.

  4. Erfahrungsaustausch und Erkenntnisse schaffen (Länder- o. Kommunalebene)
    Recruitment hat sehr viel mit Erfahrung und ständigem Experimentieren für den richtigen Weg zur Bewerbergewinnung zu tun. Datenauswertungen und Transparenz schaffen die Basis, um aus Erfahrungen Verbesserungen abzuleiten. Ein Smart City Recruitment Center bündelt alle Daten und stellt sie jeder teilnehmenden Einheit spezifisch aufbereitet zur Verfügung, um Lerneffekte anzustoßen und zukünftige Strategien daraus abzuleiten.

  5. Finanzierungsunterstützung leisten für Smart City Projekte
    Kosten für Ausschreibungen, Stellenverbreitung, Softwarenutzung, Betrieb etc. lassen sich über Smart City Programme auf EU und auf Bundesebene fördern. Wir beraten Sie gerne bei der Antragstellung sowie der Begleitung bis zum positiven Förderbescheid für Ihre Kommune.

  6. Gemeinsame Stellenbörse schaffen (Länder, Regionen)
    Ein Smart City Stellenmarkt mit SEO optimierten Stellenanzeigen fördert die kostenlose „virale“ Verbreitung auf etablierte Stellenbörsen und macht kostenpflichtige Stellenbörsen in vielen Fällen obsolet.

  7. Backupteam bereitstellen (bei Bedarf)
    Wenn krankheitsbedingt Mitarbeiter ausfallen steht ein Ersatzteam bereit, das sofort einspringen und den gesamten Prozess von der Kommunikation mit den Bewerbern bis zur Selektion / Auswahl der richtigen Kandidaten übernehmen kann. Damit ist eine permanente Einsatzbereitschaft des Recruitingprozesses einer teilnehmenden Kommune stets sichergestellt.

  8. Ständige Weiterentwicklung im Blick
    Das Smart City Recruitment Center wird ständig weiterentwickelt und die Tools den aktuellen Methoden angepasst. So ist sichergestellt, dass das Smart City Recruitment immer den aktuellsten Stand des Know-hows und der Tools widerspiegelt und die besten Mitarbeiter gefunden werden.

 

Zusammenfassung

Es hat für uns hohe Priorität, vorstehende Anregungen in die Kommunen einzubringen, damit der öffentliche Sektor alle positiven Impulse in Form von Kostensenkung, Verkürzung der Vakanzen sowie eine dauerhafte Verringerung der offenen Stellen erleben kann.

Auf der Webseite https://smart-city-recruitment.de haben wir dazu ein "Hub" geschaffen, unter dem sich der neueste Stand der Entwicklung im Smart City Recruitment und Smart Recruitment stets spiegelt.

-----------------

Wenn Sie mehr über unsere Dienstleistungen und den Herausforderungen des Personalrecruitments erfahren möchten und wie Sie in der Zusammenarbeit mit uns profitieren können, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Wir informieren Sie stets transparent aus erster Hand.